Digitale Bürgerservices nutzerfreundlich umsetzen

Konzepte und Ideen mit Nutzern validieren

Digitale Bürgerservices nutzerfreundlich umsetzen

Die Anforderungen an digitale Bürgerservices im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes sind hoch: Bürger*innen erhoffen sich, Behördenangelegenheiten künftig schnell und unkompliziert abwickeln zu können. Die Behörden selbst erwarten schnellere Bearbeitungszeiten und Einsparpotentiale. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, sollten Bürgerservices dem Reifegrad 3 entsprechen und möglichst nutzerfreundlich gestaltet sein.

Die gute Nachricht: Bürgerservices mit einer hohen User Experience aufzusetzen, gelingt, wenn man den Gesamtprozess betrachtet und alle Aspekte aus Sicht der Anwender*innen konzipiert. In unserem Webinar zeigen wir, warum es sich lohnt Digitalkonzepte für Bürgerservices bereits in der Designphase von echten Nutzern validieren zu lassen.

Im kostenfreien Webinar erfahren Sie:

  • am Beispiel eines Formularaufbaus, wie sich Schwachstellen im Konzept frühzeitig erkennen und kostengünstig vor der Entwicklungsphase beheben lassen
  • wie Sie Konzepte mit Hilfe von Nutzertests auf ihre Praxisreife hin validieren
  • wie Sie durch einen nutzerzentrierten Designprozess eine echte „Citizen Experience“ gewährleisten können

 

 

Speaker

Alexander Herber Sales Director Public Solutions & Services

Hester Hilbrecht CEO Mermaid Studios